Oberlecher Crime & Fantasy Days

26.11.2021 - 28.11.2021

Wann?
26.11.2021 ab 20:00 Uhr28.11.2021 bis 17:00 Uhr
Wo?
Bibliothek Sonnenburg

Zwei Genres, ein Wochenende. Erstmals lädt Robert Preis gemeinsam mit dem Hotel Sonnenburg zu den Fantasy & Crime Days nach Oberlech.

Im Hotel Sonnenburg treffen die Welten der Geschichtenerzähler aufeinander. Das schillernde Panoptikum der Fantasy und der düstere Schleier des Krimis finden Platz unter einem Dach. Zum Lesereigen wird auch ein aufregendes Krimi-Dinner präsentiert. „Hautnah“ mit den Autoren in Kontakt kommt man auch.

Das Wochenende ist auch ein Aufeinandertreffen von Autoren aus Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Festivaleröffnung

Freitag, 26. November 2021 - 20.00 Uhr

Robert Preis präsentiert die Schau „Schaurige Steiermark“ und liest aus seinen Büchern „Kernöl-Apokalypse“ und „Der Fall des Grazer Königs“.

 

Robert Preis wurde 1972 in Graz geboren. Nach dem Studium der Publizistik und Ethnologie in Wien lebt er heute wieder in der Nähe seiner Heimatstadt. Er ist Tageszeitungsjournalist und Autor zahlreicher Romane und Kurzgeschichten unter anderem der Krimi-Reihe um Chefinspektor Armin Trost. 2021 erschien dazu der 7. Teil “Der Fall des Grazer Königs”. Preis ist auch Initiator des FINE CRIME-Krimifestival™, das seit 2015 jährlich in Graz stattfindet.

“Der Fall des Grazer Königs” schließt mit seiner mystischen Szenerie nahtlos an die Vorgängerbände an. Ein Unfall auf der Autobahn A9 entpuppt sich rasch als Mord, die Tatwaffe als 2000 Jahre altes Relikt. Trost ermittelt diesmal im Milieu von Archäologen, Wutbürgern und einer uralten keltischen Legende. Wir betreten mit ihm den mysteriösen Kaiserwald, das sagenumwobene Noreia und düstere Grabstätten. Auf den Spuren einer legendären Schlacht kommt es schließlich auch zu einem atemberaubenden Showdown.

Lesung mit Dorothe Zürcher

Freitag, 26. November 2021 - 21.00 Uhr

Dorothe Zürcher liest aus „Der schwarze Garten“ und „Dr Nachthösligeist“.

 

Dorothe Zürcher * 1973, ist verheiratet und lebt in Zürich. Sie unterrichtet an der Oberstufe und an der PH Luzern. Sie schreibt Prosa und Lyrik, am liebsten in den Bergen und in der Nacht. Alle sieben Jahre nimmt sie sich eine Auszeit und bereist mit ihrem Mann die Welt.

“Der schwarze Garten” spielt während des ‘Sechseläuten-Festes’, dort wird die WC-Anlage des Zürcher Großmünsters gesprengt und brennt aus. Die Polizei spricht von Vandalismus. Die junge Carina vermutet etwas ganz anderes. Sie fragt sich, ob eine dunkle Macht aus den Erzählungen unserer Vorfahren durch das vergessene Gräberfeld seinen Weg ins Freie fand. Früher hätte sich Carinas Vater, der Meister über den schwarzen Garten – einem keltischen Kultplatz von Zürich –, dieses Verdachts angenommen. Doch vor einem Jahr wurde ihr Vater unter mysteriösen Umständen ermordet. Carinas Bruder befürchtet, seine Schwester wolle die düsteren Kräfte des Gartens wieder heraufbeschwören und vertreibt sie aus der Stadt. Eine Irrfahrt zu anderen vergessenen Kultorten und alten Legenden der Schweiz beginnt. Dabei versucht Carina, neue Erkenntnisse zu gewinnen, um die Stadt zu befreien. Vor allem aber muss sie sich gewahr werden, wie groß ihre Schuld am Tod ihres Vaters ist…

Sie glauben nicht an Geister? Dann wird „Dr Nachthösligeist“  Sie sofort eines Besseren belehren! Ob neckisch oder gruselig: Erfahren Sie mehr über gespenstische Leintuchsorgen, Spukpläne, Flugrouten und lassen Sie sich in die aufregende mitternächtliche Welt der Schweizer Nachthösligeister entführen.

 

Lesung mit J.H. Praßl

Samstag, 27. November 2021 - 15.00 Uhr

Judith Raith und Heinz Praßl lesen aus den “Chroniken von Chaos und Ordnung”.

 

Hinter dem Namen J.H. Praßl verbirgt sich das österreichische Autoren-Duo Judith und Heinz Praßl. Mit den Chroniken von Chaos und Ordnung veröffentlichen die beiden Autoren ein auf acht Bände angelegtes Fantasy-Epos Made in Austria.

Vor über 30 Jahren hatte Heinz Praßl (1970), Umweltsystemwissenschaftler und Mitbegründer eines Mittelaltervereins, die Idee zum Finale einer Geschichte, die zwar in einer High-Fantasy-Welt spielt, aber die zentralen Themen des Mensch-Seins ins Zentrum stellt. In den darauffolgenden Jahrzehnten entwickelte er den gesamten Plot der Chroniken von Chaos und Ordnung und erweckte diesen im Zuge eines Pen&Paper-Rollenspiels zum Leben.

2001 stieg die diplomierte Philosophin und Autorin Judith Praßl (1979) in die Rollenspielrunde ein, woraufhin das Autoren-Duo 2006 mit der gemeinsamen Arbeit an der Umsetzung der Fantasy-Reihe begann – er als Erfinder und Konstrukteur der Geschichte und Welt, sie als Schriftstellerin.

Drei Jahre später heirateten sie. Heute leben sie getrennt, arbeiten aber weiterhin gemeinsam an der Fortschreibung der „Chroniken von Chaos und Ordnung“, während das vor vielen Jahren begonnene Spiel zur Geschichte in die finale Runde geht. Das Finale selbst kennt nur Heinz Praßl. Es wurde nirgendwo aufgeschrieben und er hat es nie jemandem erzählt – nicht einmal seiner Co-Autorin und einstigen Ehefrau.

Lesung mit Frank Goldammer

Samstag, 27. November 2021 - 17.00 Uhr

Frank Goldammer liest aus seiner Reihe rund um Max Heller. Im Gepäck hat er den ersten Band “Der Angstmann” und den letzten Band “Feind des Volkes”.

 

Frank Goldammer ist 1975 geboren, in Dresden, hat Maler und Lackierer gelernt, später einen Meisterabschluss dazu gemacht. Er hat erst mit seinem Vater, dann als Geschäftsführer einen Malerbetrieb geleitet. Er hat drei Kinder, lebt mit zweien davon (Zwillingen) alleinerziehend immer noch in Dresden, “ein bisschen geschieden” ist er auch.

Er schreibt seit über zwanzig Jahren, erst im Selbstverlag, später bei kleineren und mittleren Verlagen. 2015 ist er dann zu dtv gestoßen.

Die Krimireihe erzählt die Geschichte von Max Heller. Dieser ist Kriminalinspektor (und später Kriminaloberkommissar) im Dresden der späten Kriegs- und frühen Nachkriegsjahre. Der erste Band spielt 1944/1945 und thematisiert unter anderem den Bombenangriff auf Dresden am 12. und 13. Februar 1945 und die Anfänge der Polizeiarbeit in der Nachkriegszeit. Band 2 spielt 1947 und erzählt von der Nachkriegszeit, Waisenkindern in der Dresdner Heide. Thema ist auch das Verhältnis der Volkspolizei zur sowjetischen Militäradministration. Der dritte Band, welcher 1948 einsetzt, zeigt unter anderem die traumatisierten aus der Kriegsgefangenschaft heimgekehrten deutschen Soldaten. Im Jahr 1951 lässt Goldammer nach einem Roten Raben (Doppelagent) suchen, der im Zusammenhang mit dem Uranabbau der Wismut AG spionieren soll. Der Aufstand um den 17. Juni 1953 ist Gegenstand des 5. Bandes. Um Vergewaltigung und Mord sowie um desertierte Soldaten der Roten Armee geht es im 6. Band, im Hintergrund des Aufstandes in Ungarn 1956. Die Reihe endet im Jahr des Mauerbaus 1961 mit einem letzten spektakulären Fall, der Max Heller auf eine Reise in die eigene Vergangenheit schickt.

Criminal Dinner – Ein mörderisches Erbe

Samstag, 27. November 2021 - 19.30 Uhr

Inspektor Lestrade von Scotland Yard braucht an diesem Abend Ihre Hilfe bei der Aufklärung eines kuriosen Mordes an einem exzentrischen schottischen Lord. Es gilt, den Fall noch einmal aufzurollen und dem Täter durch geschicktes Kombinieren auf die Schliche zu kommen. Unter tatkräftiger Mithilfe der Anwesenden werden dabei nicht nur die Mordumstände und der Tatort nachgestellt, sondern einige von Ihnen werden auch in die Rollen der Verdächtigen schlüpfen. Ausgestattet mit verschiedenen Kostümaccessoires geben Sie dabei deren Aussagen zu Protokoll. Großer Spaß und spannende Unterhaltung sind dabei garantiert! Am Ende der Ermittlungen werden diejenigen Detektive, die den Fall richtig gelöst haben, von Inspektor Lestrade mit einer kleinen Auszeichnung belohnt.

Lesung mit J.H. Praßl

Sonntag, 28. November 2021 - 15.00 Uhr

Judith Raith und Heinz Praßl entführen uns noch ein zweites Mail in die Welt der “Chroniken von Chaos und Ordnung”.

 

Die “Chroniken von Chaos und Ordnung” sind ein auf acht Bände angelegtes Fantasy-Epos, das mit dem Auftauchen der Menschheit vor fünfzigtausend Jahren beginnt und den ewig währenden Kampf zwischen den Mächten des Chaos und den Mächten der Ordnung zum Thema hat.

Wir freuen uns auf Ihre Buchung!

Lesungen & Events

In der Sonnenburg

Mehr erfahren