Nur die besten Angebote

Bestpreisgarantie

Buchen Sie direkt beim Hotel und erhalten Sie den günstigsten Preis für Ihren Urlaub.
Doppelzimmer statt EUR 251,40


ab € 244 pro Nacht

Jetzt anfragen

Ökologie und Genuss, Nachhaltigkeit und Luxus, Ethik und Ästhetik ... Widersprüche für Saint Charles? Ganz im Gegenteil.

Der Tradition verpflichtet

Mag. pharm. Alexander Ehrmann ist Apotheker der sechsten Generation und hat mit der Saint Charles Stammapotheke in Wien eine Welt geschaffen, die mehr ist als eine Apotheke und den Menschen ganzheitlich betrachtet. Saint Charles Cosmetics und Naturals ist die biologische Eigenlinie der Saint Charles Apotheke. Mit der Schöpfung und Entwicklung dieser Serien geht Apotheker Alexander Ehrmann seiner Passion für hochwertige und wirksame Naturheilmittel und Kosmetika nach.

Saint Charles setzt auf unsere Wurzeln und uraltes Wissen wie die Traditionelle Europäische Medizin (TEM), die unsere Großmütter schon gesund gemacht hat, und kombiniert dies mit modernen Erkenntnissen. Laut Paracelsus ist gegen jede Krankheit und für Gesundheit bis ins hohe Alter ein Kraut gewachsen. Und das direkt vor unserer Nase. Welch Geschenk der Natur!

Besser statt mehr

Unser Ziel ist nicht „mehr“, sondern „besser“. Besser bedeutet für uns ethisches Wirtschaften mit moralischen, ehrlichen Produkten. Wir sehen es jeden Tag als unsere vorrangige Aufgabe an, etwas zum Besseren zu verändern. Für unseren Kunden, für unserer Umwelt und eine lebenswerte Zukunft für uns alle.

Aromatherapie

Das Wissen um die Heilkraft der Kräuterdüfte ist uralt. Seit man ein 5000 Jahre altes pakistanisches Destillationsgerät aus Ton fand, weiß man, dass bereits damals aus Kräutern ätherische Öle hergestellt wurden – vielleicht auch schon zu medizinischen Zwecken wie bei der heutigen Aromatherapie. Zu ihrem Namen kam diese Heilmethode mit ätherischen Ölen in der Neuzeit durch den französischen Chemiker René-Maurice Gattefossé, der sich intensiv mit den Pflanzenessenzen beschäftigte. Seine Erkenntnisse über deren Heilwirkungen veröffentlichte er 1936 unter dem Buchtitel „Aromatherapie“.

Ätherische Öle in der Aromatherapie

Ätherische Öle sind leicht verdunstende (ätherisch = leicht flüchtig) pflanzliche Öle mit typisch aromatischem Duft. Die in den meisten Ölen enthaltenen Monoterpene sind es, die durch Zellmembranen dringen und nach wenigen Minuten im Blut nachzuweisen sind. Werden ätherische Öle z. B. ins Badewasser gegeben, können sie sowohl durch die Haut als auch über die Nasen- und / oder Bronchienschleimhaut aufgenommen werden und gelangen so über das Blut zu den Organen. Ätherische Öle haben eine deutliche Wirkung auf das zentrale Nervensystem und nehmen vor allem auf das Gemüt Einfluss. Sie können entweder beruhigend oder anregend wirken und die Stimmung positiv beeinflussen. Über den Geruch entsteht ein Sinnesreiz, der Emotionen und Erinnerungen auslöst und verschiedene Körperfunktionen aktivieren bzw. harmonisieren kann. Ätherische Öle sitzen als winzige Öltröpfchen in oder auf dem Pflanzengewebe. Zur Gewinnung werden – je nach deren Löslichkeit und dem zu verarbeitenden Pflanzenteil – unterschiedliche Methoden angewandt. Am häufigsten ist die Wasserdampfdestillation. Ätherische Öle werden vor allem als Zusätze für schleimlösende Inhalationen (z. B. Eukalyptus), in Ganz- und Teilbädern, als Kompressen und Wickel, als Einreibemittel (z. B. zur Förderung der Hautdurchblutung), als Massageöl, Medikament oder in Duftlampen eingesetzt.

Interessantes

  • Im Jahr 1886 von Apotheker Alfred Blumenthal gegründet
  • Firmiert seit 19. November 2006 unter dem Namen Saint Charles
  • Alexander Ehrmann führt in sechster Generation.
  • Die Schwester lebt in Berlin und führt die Saint Charles Apotheke Pariserstraße
Alexander Ehrmann