Lesung mit
Nici Mommsen

14. August 2021

Lesung mit Nici Mommsen
"Anton und die Dinge zwischen Himmel und Erde"

Wann?
14. August 202117:00 Uhr
Wo?
Sonnenburg
Literatursalon

Lesung für Kinder ab 5 Jahren und für die ganze Familie
Als Anton eines Tages das alte Bild von einem Segelschiff, das mit der tosenden See kämpft auf dem Dachboden findet, ist seine Abenteuerlust geweckt. „Was für Abenteuer“, fragt er sich, „kann man auf so einem Schiff erleben? Als Abenteurer oder als Pirat!“

 

Reservierung bitte unter:
events@sonnenburg.at oder direkt an der Rezeption.
Der Eintritt ist frei.

Nach Ihrem Studium „Produktion und Medienwirtschaft“ an der Filmhochschule für Film und Fernsehen München war sie zunächst in der Filmbranche verhaftet. Sie hat in jungen Jahren bei verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen mitgearbeitet, bevor sie als Agentin Autoren, Regisseure und Schauspieler vertreten hat. In der Zeit, in der sie sich eine Pause für ihre beiden Kinder Oskar und Charlotte gönnte, entdeckte sie ihre Lust am Geschichten schreiben. Zunächst arbeitete sie an unterschiedlichen Film-und Fernsehprojekten mit Schauspielern, Autoren und Produzenten zusammen. Durch eine Ausschreibung für ein Kinderhörbuchprojekt mit Bildungsanspruch entwickelte sie die erste Idee für „Anton und die Dinge zwischen Himmel und Erde“. Als das Projekt, aufgrund einer Insolvenz des Auftraggebers, nicht zustande kam, entschied sie sich dafür die Geschichte alleine weiter zu entwickeln und eigenständig auf die Füße zu stellen.

Ich wollte mein eigenes Projekt entwickeln und realisieren. Es sollte allein an mir liegen, ob das Projekt verwirklicht wird oder nicht.

Nici Mommsen

 

Immer morgens im Bett, mit einer (sehr) großen Tasse Kaffee, begab sie sich dann auf die für sie neue Abenteuerreise zwischen Himmel und Erde. Heute gibt es diese Abenteuer als Buch und Hörspiel.

Anton und die Dinge zwischen Himmel und Erde
- Nici Mommsen

Anton entdeckt eines Tages auf dem Dachboden ein altes Bild von einem Segelschiff auf tosender See. „Was für ein Abenteuer“, denkt er sich, „kann man wohl auf so einem Schiff erleben?“ Gegen den Willen seiner Mutter hängt er das Bild über sein Bett auf.
Zwischen Einschlafen und Wachsein findet sich Anton plötzlich auf einem Segelschiff wieder, das durch die Welt zwischen Himmel und Erde schwebt. Hier präsentiert sich dem staunenden Anton ein unendliches Luftmeer von farbigen Wolken. Auf dem Schiff begegnet Anton der Besatzung um Cassiodor, dem Kapitän des Schiffes und Waldtraut, einer Windsbraut. Anton erfährt, dass sich zwischen Himmel und Erde das gesammelte Wissen der Menschheit befindet. Die farbigen Wolken sind die Gedanken, Träume, Erfindungen und Geschichten aller Menschen.
Doch es droht große Gefahr!

Wissen und Bildung sind die Feinde der Gewaltigen der Erde. Sie wollen das Wissen der Menschheit zerstören, um die absolute Kontrolle über die Menschen ausüben zu können. Doch die guten Kräfte haben sich mobilisiert! Cassiodor und seine Besatzung haben es sich zur Aufgabe gemacht, durch Fragen das Wissen aufzuspüren, zu fangen und für die Menschheit haltbar zu machen. Doch ihnen sind die Fragen ausgegangen und ohne Fragen kann man keine Antworten und damit auch kein Wissen finden. Dafür brauchen sie Anton, als Kind, um Fragen zu stellen.
Um Nacht für Nacht die ersehnten Abenteuer erleben zu können, macht er sich auf die Suche nach den richtigen Fragen, die in seiner Welt keiner mehr hören will.

Literatursalon Sonnenburg

Lesen und Lesen lassen

“Lesen ist ein großes Wunder” – Marie von Ebner-Eschenbach

Mehr erfahren