Reise in Fantastische Welten

Eine Veranstaltung für Liebhaber fantastischer Literatur

Im Spätsommer verwandelt sich unser Literaturhotel für ein langes Wochenende in einen Zufluchtsort der Elben, Zauberer, Hobbits und Drachenflüsterer. Natürlich sind auch menschliche Fans gehobener Fantasy-Literatur herzlich willkommen! Seit 2018 scharen die Kuratoren Stephan Köser und Sebastian Streitberger jährlich im Rahmen der Literaturveranstaltung „Reise in Fantastische Welten“ Wissenschaftler und Experten aus verschiedenste Fachgebieten um sich. Vorträge und haptische Programmpunkte wechseln sich dabei ab und formen ein Literaturfestival der besonderen Art.

  • mehrtägige Literaturveranstaltung rund um das Werk eines ausgewählten Fantasy-Autors: Biografie, Werk & Verfilmung
  • wissenschaftliche Vorträge
  • praktische Seminare und Workshops
  • Rahmenprogramm z. B. Quiz, Wanderung, literarisches Menü, gemeinsames Musizieren

Literaturfestival Reise in Fantastische Welten: Forschung trifft Praxis

Wissenschaftliche Vorträge und angeregte Diskussionen stehen im Mittelpunkt dieser mehrtägigen Literaturveranstaltung: Forscher, interessierte Laien und Fantasy-Nerds beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Aspekten fantastischer Literatur. Dazu gehören die Vita ausgewählter Schriftsteller, ihre Werke ‒ und natürlich deren Verfilmungen. Ob Filmmusik, Sprache, Rituale oder magische Eigenschaften: gemeinsam werden viele spannende Details erkundet.

Dass dieser anregende Austausch mit gleichgesinnten Literaturfans beim gemeinsamen Frühstück losgeht und sich bis abends an der Bar fortsetzt, macht die Atmosphäre bei diesem Literaturfestival so besonders.

Darüber hinaus erkunden die Teilnehmer bei der Reise in Fantastische Welten auch fantastische Aktivitäten: sei es nun der Schwertkampf-Workshop, der Unterricht im Bogenschießen oder die Wanderung mit literarischer Lesung – jedes Jahr überraschen die Kuratoren und Organisatoren mit neuen Festival-Highlights.

… wie alles begann

Es waren einmal zwei Studenten an der Universität Augsburg, Stephan Köser und Sebastian Streitberger, die mit der Dozentin Dr. Monika Kirner-Ludwig 2014 eine wahrlich fantastische Idee hatten: Sie kurierten eine interdisziplinäre Tolkien-Ringvorlesung, an der sich Studenten, Dozenten und Professoren sämtlicher Fächer gleichermaßen beteiligten. Als Dr. Gregor Hoch, Geschäftsführer des Literaturhotel Sonnenburg und Freund guter Literatur, davon erfuhr war ihm klar: ein solches Veranstaltungsformat soll zukünftig auch in Oberlech stattfinden. Und der Rest – so sagen sie – ist Geschichte.

Seit 2018 laden die beiden Kuratoren im Literaturhotel jährlich Experten und Interessierte ein zur  Reise in Fantastische Welten. Das fantastische Literaturfestival hat wechselnde Themen-Schwerpunkte. Autoren wie J.R.R. Tolkien, J.K. Rowling oder George R.R. Martin haben zwei Dinge gemeinsam: Ihre herausragenden Fantasy-Universen, deren Rezeption in der Literaturgeschichte seinesgleichen sucht. Und: sie alle standen bereits im Zentrum einer Ausgabe der Reise in Fantastische Welten. Spannend bleibt, mit welchen Fantastischen Welten Stephan Köser und Sebastian Streitberger in den kommenden Jahren noch überraschen!

Die Kuratoren über die Reise in Fantastische Welten

„Die Reise in Fantastische Welten bedeutet, vier Tage in eine andere Welt einzutauchen. Sie ist ein sehr bewusster Blick auf Erzählungen, die sehr viele Menschen beschäftigen, interessieren und faszinieren. Expert:innen, Interessierte und Wissenschaftler:innen bieten einen neuen Zugang zu diesen Welten aus vielfältigen Perspektiven: die sprachwissenschaftliche, historische, geographische, handwerkliche, musikalische oder noch ganz andere. Denn spannend ist genau das: Fans entdecken so neue Facetten ihrer Leidenschaft, die sie eigentlich auswendig kennen. Sie können sich mit Gleichgesinnten austauschen und verbinden ihr Hobby mit einem anregenden Wochenende vor einer fantastischen Kulisse.”

„Das Programm der Reise in Fantastische Welten beinhaltet Vorträge, Diskussionsrunden, Spieleabende, Themen-Dinner und gar waghalsige haptische Ereignisse wie Bogenschießen, Schwertkampf oder ein Quidditch-Turnier – für alle ist etwas dabei, egal wie gut man sich auskennt. Jedes Jahr richtet sich der Blick dabei auf eine der zahlreichen und wohlbekannten Welten wie Tolkiens Mittelerde, Martins Westeros, Lucas weite Galaxien oder Rowlings Hogwarts.

Dabei ist niemand zur Teilnahme verpflichtet. Stattdessen pickt sich jeder Teilnehmende die persönlich interessanten Rosinen aus dem „fantastischen Kuchen“ heraus. Denn letztlich geht es bei der Reise in Fantastische Welten darum, ein zugleich spannend-interessantes und entspannend-gemeinsames verlängertes Wochenende im Literaturhotel Sonnenburg zu erleben.“

Stephan Köser, Geschichtswissenschaftler

„Keine Geschichte, die heute erzählt wird, wird zum ersten Mal erzählt – und das macht ihren besonderen Reiz aus. Als Geschichtswissenschaftler suche ich mit Enthusiasmus Parallelen zwischen fiktionalen und realen Geschichten und freue mich, wenn ich diese entdecke. Jede fantastische Welt ist für mich letztlich ein spannender Sammelplatz solcher Parallelen, die mich schon von klein auf brennend interessieren. Entsprechend greife ich in meinem Beruf als Lehrer immer wieder auf Geschichten zurück, um meinen Schüler:innen Ereignisse neu vor Augen zu führen. Die Reise in Fantastische Welten in Oberlech bieten genau die richtige Bühne dafür.“

Sebastian Streitberger, Geograph

„Bei der Reise in fantastische Welten fasziniert mich vor allem der Aufbau dieser. Als Geograph beschäftige ich mich mit der Beschaffenheit unseres Planeten und den menschlichen Einflüssen auf ihn. Ich bin davon beeindruckt, dass Autoren in ihren Geschichten ganze Universen für ihre Völker und Charaktere schaffen und wie sie diese ausstatten. Die Reise in fantastische Welten verbindet, was mich privat und beruflich interessiert. Nämlich ähnliche Vorgänge und Ereignisse fantastischer Weltentwürfe in verschiedenen Filmen und Serien zu suchen und zu finden. Auch in meinem Arbeitsfeld Schule kann ich diese Begeisterung einbringen: Schüler:innen verstehen Konzepte besser, wenn man diese anhand von Welten erklärt, die sie aus Filmen und Spielen außerhalb der Schule kennen.“

Termine der Reise in Fantastische Welten

08.-11.09.2022 – Potter Days

23.-26.09.2021 – Tolkien-Tage

11.-13.09.2020 – Days of Thrones

18.-20.10.2019 – Tolkien-Tage

20.-22.04.2018 – Tolkien-Tage

Ein Berg voller Familie

Hier entstehen Familienmomente und –erinnerungen.

Mehr erfahren