Lesung mit
Verena Petrasch

12. August 2023

Lesung mit Verena Petrasch
"Der Händler der Töne"

Wann?
12. August 202317:00 Uhr
Wo?
Sonnenburg
Literatursalon

Lesung für Kinder ab 10 Jahren und für die ganze Familie
Der Waisenjunge Noé ist 10 Jahre alt, als ein fahrender Händler in sein Dorf kommt und besondere Töne feilbietet: Faunflötenspiel als Badezusatz, Gräserrascheln und Tautropfenglucksen für die Tiere.

 

Reservierung bitte unter:
events@sonnenburg.at oder direkt an der Rezeption.
Der Eintritt ist frei.

Verena Petrasch wurde 1981 in St. Gallen in der Schweiz geboren und wuchs in Dornbirn in Österreich auf. An der Universität für Angewandte Kunst in Wien und in Göteborg studierte sie Grafikdesign, in Innsbruck Management. Nach längeren Auslandsaufenthalten machte sie sich als Grafikdesignerin selbständig und wurde für ihre Arbeiten mehrfach ausgezeichnet. Bücher, Notizblöcke, Stifte und jede Menge Phantasie waren immer schon ihre täglichen Begleiter. Irgendwann gab sie dem immer lauter werdenden Drängen in ihrem Herz nach und beschloss, ihrer wahren Leidenschaft zu folgen: Dem Schreiben von Kinderbüchern.

2015 erhielt Verena Petrasch das Mira Lobe Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur. 2017 veröffentlichte sie ihren ersten Roman: „Sophie im Narrenreich“. Ihr zweiter Roman, „Der Händler der Töne“, wurde von der boys & books e.V. in der Altersgruppe 12+ zum Top-Titel Winter 2020 ernannt.

Verena Petrasch ist dreifache Mutter lebt und arbeitet heute in Linz und verfasst neben Kinderbüchern auch Gutenachtgeschichten für den Hörfunk.

Der Händler der Töne
- Verena Petrasch

Der Waisenjunge Noé ist 10 Jahre alt, als ein fahrender Händler in sein Dorf kommt und besondere Töne feilbietet: Faunflötenspiel als Badezusatz, Gräserrascheln und Tautropfenglucksen für die Tiere. Dank seiner Begabung, seltene Töne aufzuspüren, kann Noé sich dem kauzigen Per anschließen. Es beginnt eine Zeit voller Abenteuer in fremden Welten für Noé, der ganz neue Stärken in sich findet. Nur seine Freundin Minu vermisst er sehr. Und auch Per bleibt abweisend, denn er trägt ein dunkles Geheimnis mit sich herum …

 

Das Buch nimmt einen mit in eine fantastische Welt voller Fantasiewesen und Wunderklänge. Fabelhaft gegen Fernweh.

Der Spiegel

Literatursalon Sonnenburg

Lesen und Lesen lassen

“Lesen ist ein großes Wunder” – Marie von Ebner-Eschenbach

Mehr erfahren